Tantradevi

English

Gäste Rückmeldungen

Eine Rückmeldung schreiben

Axel(Mann,61)

Meine liebe Shakti Anfang Februar`19 hast du mich in deinem Reich empfangen.Ich bin immer noch fasziniert von dem was ich bei dir und mit dir erleben durfte.Beim schreiben dieser Zeilen bekomme ich Lust den nächsten Termin zu vereinbaren,vielleicht mache ich das auch noch! Ich sage mit voller Überzeugung "Namastè" .Danke für die wundervolle Zeit. Bereits ab deiner herzlichen Begrüßung haben ich alles was da draußen in der "Welt" geschieht für Stunden vergessen.Ich suchte ein sinnliches Erlebnis und erlebte eine hingebungsvolle prickelnde Tantramassage. Nun noch ein Hinweis an die Leser meines Eintrages. Bei An-Yü bekam ich nicht das Gefühl im Rotlichtmilieu gelandet zu sein. Wer wert auf ein gepflegtes Ambiente legt und sich mal sinnlich verwöhnen lassen will, ist bei An-Yü in guten Händen. Und schön und intelligent ist sie auch noch.


Frank(Mann,60)

Liebe An-Yü, ich möchte mich zuerst dafür bedanken, dass du mich in deinem schönen Reich empfangen hast. (01.02.) Von Beginn an hat du mir meine anfängliche Nervosität genommen und dafür eine glückliche Zeit geschenkt. Namastè Du bist eine ganz tolle, wunderbare, einfühlsame und schöne Frau. Es war deine Hingabe, deine Berührung, deine Umarmungen und nicht zu vergessen deine Massage gewesen,durch das ich eine erotische Zeitreise erlebt habe und konne neue Energie auftanken. Auf dieser Reise konnte ich den täglichen Alltag, Stress und Zeitdruck von mir ablegen. Sie war leider viel zu kurz, aber die Erinnerungen werden noch lange wirken. Ich wünsche dir An-Yü, dass mehr von deinen Fähigkeiten gebrauch machen. Es lohnt sich Ihr da Draußen. Ich werde Dich auf jedenfalls wieder besuchen. (Bald)


Andreas(Mann,36)

Namaste An-Yü,

ich möchte mich noch mal bei dir bedanken für die schöne Massage die ich von dir bekommen habe. An-Yü hat sehr zärtlich und sinnlich massiert. Ich habe mich von den gefühlen einfach treiben lassen und schön vom Alltag entspannt. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

Gruss Andreas


Gerd (Mann, 66)

Es war meine erste Erfahrung mit Tantra. Ich bin neugierig, aber auch ein bißchen erwartungsvoll - "beklommen" nach Berlin gefahren.
An - Yü gewann mein Vertrauen vom ersten Augenblick an. Sie ist eine zierliche Frau mit einem klaren, offenen Blick. Ich spürte sofort, daß ich mich ihr anvertrauen konnte. Nach einem Kennenlerngespräch lief das Tantra - Ritual dann auch so ab, wie sie es beschrieben hatte. Raum und Zeit traten in den Hintergrund. Meditative Elemente, Massage verschiedenster Art, sparsame erklärende Worte, falls gewünscht, schufen eine Atmosphäre der tiefen Vertrautheit. Es ist wirklich so: Gibt man sich ihr mit allen Sinnen hin, bekommt man es vielfältig zurück. Das Zusammensein mit ihr umfaßt durchaus auch sehr sinnliche Momente. Hilfreich ist, daß man alles geschehen läßt und akzeptiert, daß sie eben keine sexuellen Dienstleistungen anbietet (sie schreibt es ja auch eindeutig), sondern eine ganzheitliche gemeinsame Erfahrung genießt (eigentlich geschenkt bekommt), die lange in einem nachklingt...Körper, Geist und Seele eben...
Es ist eine Erfahrung, die uns Männern, die ja bei uns auf Tun, Machen, Handeln, Effektivität usw. hin erzogen sind, zunächst ungewohnt ist.
In einem abschließenden Gespräch, das noch einmal bedachte, was einem am Herzen liegt, kamen verschiedene Dinge zur Sprache. Man kann sich sehr gut mit ihr unterhalten über alle "Dinge des Lebens"...Sie besitzt Lebensweisheit, ist "geerdet" und hat einen feinen Humor.
An - Yü war einfach ein Erlebnis. Ihr Dasein in der Gegenwart, ihre Hände. Einmalig, unverwechselbar. Mein Inneres und meine Sinne sind (immer noch) gefüllt mit Dankbarkeit...!
Der Wunsch nach einer Wiederholung ist da.
An - Yü, ich danke Dir...!


Rudi (Mann, 69)

Danke für die Zeit, die Du mit mir geteilt hast. Es war für mich ein wunderbares Erlebnis und eine vollkommen schöne und neue Erfahrung. Schön, daß es Dich gibt. Gerne komme ich wieder wenn Du es erlaubst.Bleibe so wie Du bist und erhalte Dir Deine Offenheit. Gott schütze Dich.

Namaste

Rudi


Ralph(Mann, 60)

In der Anzeige stand „bezaubernd“ – und An-Yü verzauberter :)
Die Besuche bei ihr sind ein regelmäßiges Ritual geworden, Momente des Zu-sich-Findens in stressigen Zeiten.


Tino (Mann, 63)

Beeindruckt von einer wundervollen tantristische sinnlich und aufregenden Begegnung bleibt die Erinnerung an liebevolle Berührung.Super, daß es Dich gibt


Joey (Mann, 28)

Eine sehr sinnliche und intensive Massage, bei der man alles um sich herum zu vergessen scheint.
Wirklich unfassbar schön!


B. (Mann, 49)

Ein tolles Tantra Ritual, super einfühlsam, richtig berührend- eben göttlich!!
Manche Dinge dürften nicht zu Ende gehen-ich will es noch viel öfter erleben dürfen.


Stephan (Mann, 45)

Sie empfängt Dich barfuß ... und massiert mit goldenen Händen.
Heilige Massage

Seite zurück | Nächste Seite | Seiten 1/2